ENVIREM® S.R.L. s.u. - MwSt: IT02207771201
Via Antonio Meucci, 11 - I-40138 Bologna (BO)
Tel.: +39 051 302273 - Fax: +39 051 4072900
 
Italiano
English
 
 
 
 
 
 
 
 
 
   
   
   
   
   
   
   
   
   

 

C7345
 
C7345 ist eine wässrige, neutrale Reinigungslösung zum Entfernen von Rost, Härteablagerungen, Fettprodukten, Verkoksungsrückständen in Auspuffanlagen und Ölablagerungen von Metall- und anderen Oberflächen.
C7345 wirkt bereits bei Raumtemperatur.
Die Reinigungswirkung lässt sich aber beschleunigen, wenn die Lösungstemperatur auf 60 - 80°C erhöht wird.
Mit C7345 können die üblichen Metalloberflächen gereinigt werden.
Das Produkt kann auch bei Nichteisenmetallen (Aluminium oder Messing), sowie bei beschichteten Oberflächen (Lack, PVC), bei denen alkalische oder saure Reiniger nicht eingesetzt werden können, verwendet werden.
C7345 wird auch zum Reinigen von UF-Anlagen verwendet.
C7345
1 Lt.
€ 15,00+Ust.
 
C7345
2 Lt.
€28,00+Ust.
C7345
5 Lt.
€60,00+Ust.
 
C7345
10 Lt.
€110,00+Ust.
EIGENSCHAFTEN:
C7345 enthält rostlösende Komplexbildner, Sequestriermittel, Emulgatoren und Dispergiermittel.
Aussehen: klare, schwach-gelbe Flüssigkeit
Dichte: 1.140 kg/m³
pH-Wert: 8,8
Wasserlöslichkeit: in jedem Verhältnis mit Wasser mischbar
Schmelzpunkt: <0°C
Flammpunkt: n.a.
Die hier gemachten Angaben sind keine Produktspezifikationen, sie dienen lediglich der Information.
DOSIERUNG:
Die Dosierkonzentration von C7345 hängt stark vom Grad der Verschmutzung und der zur Verfügung stehenden Reinigungszeit ab.
Üblicherweise werden 10 - 20 %ige wässrige Lösungen eingesetzt.
Zum Entfernen der unterschiedlichen Beläge haben sich folgende Reinigungsmethoden bewährt:
Umwälzen der Reinigungslösung
Tauchtank
Hochdruckreinigung
Heißwasserhochdruckreinigung
HANDHABUNG:
Bei der Arbeit geeignete Schutzhandschuhe und Schutzbrille/Gesichtsschutz tragen.
Bei Berührung mit der Haut sofortmit viel Wasser abwaschen.
Bei Berührung mit den Augen gründlich mit Wasser abspülen und Arzt konsultieren.
Fußboden und verunreinigte Gegenstände mit Sand oder Sägemehl reinigen.
Anschließend mit Wasser aufnehmen.
Weitere Informationen sind dem EG-Sicherheitsdatenblatt zu entnehmen.
VORABTEST VOR DER ANWENDUNG